Home
Das Letzte
Schattenseite
Köllmisch Damerau Fotos
Parnehnen Fotos
Bilder Juli 03
Bilder April-03
Berichte
Berichte 2
Projekte
Kontakt
Augen-Blicke
 


Parnehnen: so hieß früher das Dorf in Ostpreußen.                 Nun heißt es Krasnij Jar (etwa: Roter Ort) . Früher gehörte der Ort zum Landkreis Wehlau / Snamensk, heute gehört er zum Kreis Gwardejsk / Tapiau. Das Gebiet ist die Oblast Kaliningrad, getrennt vom übrigen Rußland. Für Viele ist immer noch oder wieder alles Ostpreußen.Hier könnt Ihr vielleicht noch das alte Köllmisch Damerau wiederfinden, wenn auch stark verändert.              

Auch einige Fotos vom alten Parnehnen werden demnächst hier zu sehen sein. Die Gebäude sind vernachlässigt, teilweise oder ganz abgebaut, seit ich sie kenne (9 Jahre), vom Einsturz bedroht und traurig. 

Schloß Parnehnen Schloß, mittlerer Teil Schloß aus Richtung Stallungen Schloß Schloß, die alten Fliesen im Eingangsbereich In 4 Jahren soll renoviert werden Schloß- Zeichen des Verfalls Schloß, hinter dieser desolaten Wand- die Bibliothek Hinter dem Schloß Stall in Kawernicken Neues russisches Haus in Parnehnen Straße zw. Parnehnen und Dibnoe, also Richtung Hauptstr Wenn die Wiesen explodieren im Blau der Lupinen Straße von Parnehnen nach Dibnoe Brunnen in Dibnoe, Abzweigung Parnehnen Wasserstelle neben dem Brunnen Garten in Dibnoe Haus beim Brunnen, Dibnoe Haus in Dibnoe Dibnoe, trauriges Haus 23~Forsthaus zwischen Köllm. Damerau und Gr. Schirrau Ohne Weg durch endlose Wiesen mit riesigen Lupinen und Margariten 25~umgeben von Millionen Mücken, 1901 erbaut - wer kennt es? Brunnen, Hof bei Schirrau Hof abseits auf dem Hügel bei Schirrau Hof bei Schirrau Tapiau, Geburtshaus von Corinth Nun ist es grün und soll Corinth-Museum werden Die Kinder wollten auch mit drauf rechts neben dem Corinth-Haus Links neben dem Corinth-Haus